5. Grüner Polizeikongress

Best practices für mehr Sicherheit und Bürgerrechte

Programm

 

Samstag, 4. März 2017

 

8:30 Uhr          Einlass und Registrierung für Teilnehmer_innen

 

9:30 Uhr         Begrüßung durch Jan Philipp Albrecht, MdEP

 

9:40 Uhr         Grußworte

 

10:00 Uhr       Keynote: Anja Bienert, Amnesty International

  „Anforderungen und Beispiele menschenrechtsfreundlicher Polizeiarbeit.“

 

10:30 Uhr       Diskussionsrunde (moderiert von Jan Philipp Albrecht, MdEP)

 

11:00 Uhr         Pause und Imbiss

 

11:30 Uhr       Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde: Jan Ellermann, Europol

  „Praxis und Probleme grenzübergreifender Ermittlungsarbeit.“

 

12:15 Uhr       Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde: OStA Andreas May, ZS Internetkriminalität

  „Praxis und Probleme der Online-Strafverfolgung.“

 

13:00 Uhr         Mittagspause

 

14:30 Uhr       Workshopphase

 

16:30 Uhr         Kaffeepause

 

16:30 Uhr       Abschlusspodium mit Irene Mihalic, MdB; Konstantin von Notz, MdB; Antje Möller, MdHB; 

  Anja Bienert, Amnesty International (tbc)

 

17:15 Uhr         Empfang

 

19:00 Uhr         Ende

 

 

Die Workshops

 

1. Kontrolle der Polizei: Der Polizei-Ombudsmann in Nordirland – ein Vorbild für Europa?

mit Adrain McAllister, Police Ombudsman for Northern Ireland; Vertreter_in nationale Stelle zur Verhütung von Folter (tbc); Antje Möller, MdHB

 

2. Prävention: Erfolgsmodelle für Deradikalisierungs- und Präventionsarbeit.

mit Prof. Dr. Fabien Jobard, Centre Marc Bloch; Vertreter_in Radicalisation Awareness Network (tbc); Irene Mihalic, MdB

 

3. Ermittlung: Grenzüberschreitende Polizeiarbeit in Europa

mit Vertreter_in einer Polizeikooperationsstelle (tbc); Wouter van Ballegooij, (tbc); Konstantin von Notz, MdB